Bleaching (Zahnaufhellung)
Sie lachen gerne? Gut so, denn ein strahlendes Lächeln ist es, was Sie so sympathisch macht. Schöne, gleichmäßige Zähne optimieren dabei den harmonischen Gesamteindruck Ihres Gesichtes. Verfärbte Zähne hingegen beeinträchtigen jedes noch so strahlende Lächeln.

Zahnverfärbungen können Anzeichen von Erkrankungen der Zahnhartsubstanz (Karies) oder des Zahnnerven sein, müssen aber nicht. Denn die Zahnfarbe wird darüber hinaus von vielen weiteren Faktoren beeinflusst

• Struktur und Funktion der Zähne
• Lebensalter und -umstände
• erbliche Faktoren
• allgemeingesundheitlicher Zustand
• Nahrungs- und Genussmittel (Tee, Kaffee, Rotwein, Tabak)
• Umwelteinflüsse
• Medikamenteneinnahmen
• Fluoridzufuhr
• Effektivität der Zahn- und Mundhygiene

Gut zu wissen also: Die Zahnfarbe ist etwas ganz Individuelles – so individuell wie Sie selbst. Was aber, wenn Sie trotz allem gern weißere Zähne hätten? –

Dann können wir Ihnen mit einem Bleaching weiterhelfen!

Unter Bleaching versteht man die optische Aufhellung von Zähnen. Die Anwendung dieser Methode ist sowohl an vitalen (lebenden) als auch an devitalen (toten) – z.B. Wurzel behandelten – Zähnen möglich, unterscheidet sich dann lediglich in der Art der Ausführung.
Die Wirkungsweise ist vergleichbar damit, wie moderne Waschmittel Verschmutzungen aus unserer Wäsche lösen.
Die aus dem Bleichmittel (Bleaching-Gel) freigesetzten Sauerstoffradikale wirken oxidierend (aufspaltend) auf die Farbstoffe in den Zähnen und hellen sie somit auf.

Um Ihnen ein optimales Ergebnis bei gleichzeitig Zahn schonender Therapie gewährleisten zu können, bieten wir in unserer Praxis ausschließlich das Home-Bleaching-Verfahren an.
Wir passen Ihnen dafür nach Abdruck eine maßgefertigte Kunststoffschiene an, in die das Bleaching-Gel eingefüllt wird. Diese Schiene tragen Sie dann, je nach Möglichkeit, nachts oder auch tagsüber an 2 x 5 Tagen innerhalb eines Zeitraums von zwei Wochen.

Sie werden überzeugt sein: Ihre Zähne erscheinen nach der Behandlung um mindestens 1-2 Stufen der Zahnfarbenskala heller, manchmal sogar noch mehr.

Im Gegensatz zum sogenannten in office bleaching, bei dem hochkonzentrierte Bleichmittel eingesetzt werden, kommt das Home-Bleaching-Verfahren mit wesentlich geringeren Konzentrationen aus.
Nebenwirkungen, wie Überempfindlichkeiten der Zähne oder Verminderung der Oberflächenhärte der Zahnhartsubstanz werden bei dieser Methode deshalb wesentlich seltener beobachtet, und werden von uns durch anschließende Fluoridierung Ihrer Zähne nach der Aufhellungsbehandlung nahezu ausgeschlossen.
Darüber hinaus ist das Home-Bleaching-Verfahren unschlagbar im Preis-Leistungs-Vergleich; kostengünstiger als ein in office-bleaching bei gleichwertigem Ergebnis und wesentlich effektiver als jeder Aufheller aus der Apotheke bzw. aus der Drogerie oder dem Supermarkt.

Noch eins zur Vorbereitung von Zahnaufhellungsmaßnahmen:
Grundsätzlich führen wir vor jeder Anwendung eine gründliche ReinigungIhrer Zahnoberflächen (siehe: Professionelle Zahnreinigung) durch, um zunächst alle Verfärbungen, die auf Anlagerungen von Nahrungs- und Genussmitteln zurückzuführen sind, durch normales Zähneputzen aber nicht mehr beseitigt werden können, gründlichst zu entfernen.
Nur wenn danach nicht – wie normalerweise üblich – eine deutliche ästhetische Verbesserung erkennbar sein sollte, weil Ihre Zähne von innen heraus verfärbt sind, werden wir Ihnen ein Bleaching empfehlen.

pr